Abteilung Hauswirtschaft

Die Abteilung Hauswirtschaft bietet im Vollzeitbereich drei Schularten mit jeweils unterschiedlichen Zielsetzungen an:

 

 

 

Die Zweijährige Berufsfachschule mit den Profilen

Hauswirtschaft und Ernährung (2 BFH) ,

Gesundheit und Pflege (2BFP) und

Ernährung und Gastronomie (2BFEG)

als auch das Berufseinstiegsjahr (BEJ) und das Berufsvorbereitungsjahr (BVJ).

In der Zweijährigen Berufsfachschule erwirbt der Schüler/die Schülerin durch eine erhebliche Erweiterung seiner allgemeinen Bildung die Fachschulreife (Mittlere Reife) und kann damit in alle Bildungsgänge eintreten, die den mittleren Bildungsabschluss voraussetzen. Bei einem qualifizierten Abschluss besteht die Möglichkeit ein beruf-liches Gymnasium zu besuchen.

Der Schüler/die Schülerin erhält eine solide berufliche Grundbildung mit berufsfeld-bezogenen Kenntnissen und Fertigkeiten. Die Ausbildung dauert zwei Jahre.

Die 2BFH bereitet gut auf hauswirtschaftliche und erzieherische Berufe, wie Erzieher/in, Heilerziehungspfleger/in, Diätassistent/in, Hauswirtschaftliche/r Betriebsleiter/in u.a. vor.

Neben Deutsch, Mathematik und Englisch wird das Fach Berufsfachliche Kompetenz (Biologie mit Gesundheitslehre) schriftlich geprüft.

Aufgrund des zunehmenden Bedarfs an qualifizierten Pflegekräften bieten wir seit dem Schuljahr 1998/99 die 2BFP an. In dieser Fachrichtung der Zweijährigen Berufsfachschule erhält der Schüler/die Schülerin eine gute berufliche Grundbildung für Gesundheits- und Pflegeberufe.

Das Fach Berufsfachliche Kompetenz umfasst die Schwerpunke Biologie mit Gesundheitslehre und Pflege. Die Berufspraktische Kompetenz wird in den Fächern Pflege mit Übungen und Labortechnologie vermittelt.

Falls kein Ausbildungsverhältnis eingegangen wird ist die Berufsschulpflicht erfüllt, in manchen Berufen kann die Lehre verkürzt werden, so dass es in der Regel nur eine zweijährige Lehrzeit gibt.